Startseite
  Über...
  Archiv
  leutiiis^^
  weihnachtsmarkt
  IKEA
  Berlin
  we are family
  news
  lüblingstier
  ferien
  cristiano ronaldo
  tsusatssaite
  Rechtschreibung
  matt damon
  Sprüche
  Gästebuch
  Kontakt

   Noch ein Gästebuch
   
   die förmaa
   Hannahs page
   aebfs: Lari und Sinchen
   staubsauger-online
   heilige tortellini
   bineliebeauf8rollen
   Anjus page
   Süllys page
   charlys page
   lulus blog
   Gilmore Girls FP
   Lara's große Liebe u.a.
   lustische videos
   GMX

http://myblog.de/hildiwinnie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fünf Schritte zu Abschaffung der Orthographie



Erster Schritt:
wegfall der großschreibung

einer sorgfältigen einführung steht nichts im weg, zumal schon viele grafiker und werbeleute zur kleinschreibung übergegangen sind.



zweiter schritt:
wegfall der denungen und schärfungen

diese masname eliminirt schon di gröste felerursache in der grundschule, den sin oder unsin unserer konsonantenverdoplung hat onehin nimand kapirt.



driter schrit:
v und ph ersezt durch f, z ersezt durch s, sch ersezt durch s

das alfabet wird um swei buchstaben redusirt, sreibmasinen und sesmasinen fereinfachen sich, wertfole arbeitskräfte könen der wirtsaft sugefügt werden.



firter srit:
q,c und ch ersest durch k, j und y ersest durch i, pf ersest durch f

iest sind shon seks bukstaben ausgesaltet, di sulseit kan sofort von neun auf swei iare ferkürst werden, anstat aksig prosent rektsreibunterikt könen nüslikere fäker wi fisik, kemi, reknen mer geflegt werden.



fünfter srit:
wegfal fon ä, ö und ü seiken

ales uberflusige ist iest ausgemerst, die ortografi wider slikt und einfak. naturlik benotigt es einige seit, bis dise fereinfakung uberal riktig ferdaut ist, fileikt sasungsweise ein bis swei iare. anslisend durfte als nakstes sil di fereinfakung der nok swirigeren und unsinigen gramatik anfisirt werden.



Verfasser diese Aufrufs ist H.R Bachofen. Er veröffentlichte ihn erstmals 1964 in Bachofen' Digest, dem technischen Bulletin der Bachofen-AG (Ulster, Schweiz). Einige mögen damals schon darüber gelacht oder auch geschimpft haben. Doch erst als der Aufruf 1972 in der Korrespondenz erschien - zu einer Zeit, als die Rechtschreibreform wieder einmal ins Gespräch und ins Gerede gekommen war -, machte er Furore. Immer wieder wurde er nachgedruckt, von Schüler-, Tages-, Wochenzeitungen, von Werk- und Fachzeitschriften, sogar von der Deutschen Zeitung für Südafrika. So manchen Leser reizte er zu Kommentaren, Korrekturen und Erweiterungsvorschlägen. Hier ein paar Auszüge aus Leserbriefen:


ik begruse das ser, iedoch mus ik beanstanden, das sie selbst ire regeln nikt einhalten! im sweiten srit sreiben sie namlik "diese" mit e hinter dem i, im firten srit "fon" mit dem feraltetenbukstaben v. ir forslag sol in unserer sulerseitung abgedrukt werden, aber das get nikt mit felern gleik im ursprung der refolution.
roland foit (eigentlik sreibt sik mein nakname Voit), aus hagen




ik mus inen leider miteilen, das si eine stufe fergesen haben. sie konten nok eine einsparung maken, wen sie endlik den untersid swisen sarfen und weiken konsonanten beseitigen wurden:
d=t g=k b=p
sie gonden nadurlig sig endseiden, ob si liber die weigen nemen oder die harden.
aber die gonen sig das ia nogmal uberlegen.
hirmid gehe ig mid inen gonform in der fereinfagung der deudsen sbrage.
regina lexow, steten




fals moglig hade ig geern einige gostenlose brobeegsemblare fon diser abhandling um dise den hisigen sulgrafden swegs anwendung sur ferfugung su sdelen damid der sdad hesen endlig gans eindeudig di fordsridlige sulpolidise furung demonsdriren kan.
ferner mogde ig auf den ungeeuren wirdsafdligen nusen diser regdsreibung hinweisen: di sreibmasinen werden einfager brife seidungen buger sreiben und ales gesribene wird gurser und gleigformiger.
ig slage for ale harden bugstaben durg wige su ersesen. ferner slage ig for dise regdsreibung weideersuendwigeln mid dem sil das sreiben gans aufsugeben. ersd dan haben wir di folstandige gansengleigheid.

dogdor j m gramer ( vormals: Dr. J. M. Krämer), seheim 1



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung